Zurück zur Übersicht

Seminar | Nr. M3-34-20

Auch Kleine wollen und können hoch hinaus, Bewegungsförderung für Kinder bis 3 Jahre

Kinder in den ersten drei Lebensjahren eignen sich die Welt über Bewegung an und lernen so, sich selbst und ihre Umwelt besser zu verstehen. Was bedeutet das für den pädagogischen Alltag mit den Jüngsten?

Für junge Kinder ist Bewegung das wichtigste Mittel, um Wissen über sich selbst, ihre Fähigkeiten und ihre Umwelt zu erlangen. Daher sollten sie so früh wie möglich vielfältige Bewegungserfahrungen machen dürfen. Kinder benötigen in der Regel keine Anleitung, um sich zu bewegen, sondern vielmehr geeignete, zweckmäßig ausgestattete, einladende Bewegungsräume, die eine altersgemäße Entwicklung zulassen.

Bei allen Bewegungsangeboten sollten die Selbstständigkeit der Kinder und das freie, kreative Ausprobieren neuer Bewegungsmöglichkeiten im Vordergrund stehen. Dies fördert den Lernund Entwicklungsprozess optimal.

Inhalte:

  • Bewegungsarmut im Alltag der Kinder
  • Räume bewegungsfreudiger gestalten
  • Einblicke in die Entwicklungsvoraussetzungen der unter Dreijährigen (z.B. Konzentrationsdauer, Gruppenfähigkeit, Spielfähigkeit, Bewegungsmöglichkeiten)
  • Spiel- und Lernverhalten junger Kinder
  • Spiele mit Alltagsmaterialien

Dozierende

Kristin BannickMichael Rickert

Seminarbegleitung

Organisatorisches

Kosten75,00 €

AbschlussTeilnahmebescheinigung

Bildungskonzeption M-VModul 2.2

Termin(e)

16.09.2020

Veranstaltungsort(e)

Schabernack e.V.
Schabernack 70
18273 Güstrow

Impressionen und Feedback von Teilnehmern

  • Impresssion Seminare

    "Ich habe viele neue Anregungen erhalten, die ich gut im Tagesablauf mit Kindern anwenden kann."

    Teilnehmer*in
  • impression Tagung

    "Die einzelnen Vorträge und Fachforen waren sehr passend zur Thematik gewählt."

    Teilnehmer*in
  • impression Kursreihe

    "Das Thema wurde so gut rübergebracht, dass man jetzt voller Eifer in den Alltag startet."

    Teilnehmer*in