Zurück zur Übersicht

Seminar | Nr. B2-72-20

Actionbound oder doch lieber mit Karte und Kompass? – oder …. wie erlebe ich MEIN persönliches Abenteuer?

In dieser Veranstaltung werden einerseits theoretische Grundlagen einer abenteuer- und erlebnisorientierten pädagogischen Arbeit vermittelt, anderseits werden praxisorientiert „abenteuerliche“ Aktivitäten „klassisch“ und „modern“ vorgestellt,...

...die sich problemlos gemeinsam mit Menschen - mit und ohne Beeinträchtigungen - durchführen lassen. Eine Extra-Einheit zum Thema „Inklusion“ ist in den Seminar-Ablauf mit integriert.

Eine „klassische“ Querfeldein-Wanderung, paddeln auf Fluss und See, klettern am Fels oder lieber doch ganz „modern“ mit dem Smartphone oder in der städtischen Kletterhalle Abenteuer erleben? Darum soll es in diesem Seminar gehen: welche Möglichkeiten, Chancen und Perspektiven bietet Abenteuer- und Erlebnispädagogik? Was sind die Vor- und Nachteile von traditionellen Angeboten bzw. neuen Trends?

Die Seminarteilnehmer*innen können sich neue „Erlebniswelten“ erschließen, vielleicht auch bisher ungeahnte Fähigkeiten an sich entdecken und sie auch anwenden. Denn: alle Praxisaktivitäten sollen selbst ausprobiert werden! Wir werden gemeinsam aktiv sein und diskutieren, denn am Ende des Seminars soll jeder mit möglichst vielen neuen Ideen und Erlebnissen nach Hause gehen können!

Dozierende

Johan Reinert

Seminarbegleitung

Organisatorisches

Kosten65,00 €

AbschlussTeilnahmebescheinigung

Termin(e)

28.08.2020

Veranstaltungsort(e)

Schabernack e.V.
Schabernack 70
18273 Güstrow

Impressionen und Feedback von Teilnehmern

  • Impresssion Seminare

    "Ich habe viele neue Anregungen erhalten, die ich gut im Tagesablauf mit Kindern anwenden kann."

    Teilnehmer*in
  • impression Tagung

    "Die einzelnen Vorträge und Fachforen waren sehr passend zur Thematik gewählt."

    Teilnehmer*in
  • impression Kursreihe

    "Das Thema wurde so gut rübergebracht, dass man jetzt voller Eifer in den Alltag startet."

    Teilnehmer*in