Zurück zur Übersicht

Kursreihe/Qualifizierungskurs | Nr. K57/20

Ambulante Hilfen zur Erziehung – Fortbildungsreihe für Neueinsteiger*innen

In unserer die Einarbeitung begleitenden Fortbildungsreihe bieten wir die Möglichkeit, sich in einer festen Gruppe regelmäßig mit unterschiedlichen Facetten des Arbeitsfeldes und des Arbeitsalltages der Ambulanten Hilfen auseinanderzusetzen.

Mitarbeiter*innen in ambulanten Hilfesettings erleben sich häufig von Beginn ihrer Tätigkeit an als „Einzelkämpfer*innen“. Für Einsteiger*innen in dieses Arbeitsfeld heißt das, „im Gehen laufen zu lernen“.

An insgesamt zehn Fortbildungstagen bearbeiten wir u.a. folgende Themen: gesetzlicher Rahmen, Hilfeplanung und -steuerung, Ziele erarbeiten und methodisch umsetzen, Kindeswohlgefährdung einschätzen und mit Auflagen/ Direktiven arbeiten, Familien- und Konfliktdynamiken, Kooperation und Vernetzung in und zwischen Familien- und Helfersystem, Perspektiven entwickeln.

Input, Fallarbeit, Kennenlernen sozialpädagogischer Instrumente und Üben ihres Einsatzes, Praxisreflektionen und konzeptioneller Austausch bilden das methodische Set in der Fortbildungsreihe. Um Ressourcenorientierung und Beziehungskompetenz zu stärken, arbeiten wir mit VIB (Videointeraktionsbegleitung).

Dozierende

Regina El ZaherChristine Rössel

Seminarbegleitung

Maren Gäde

Organisatorisches

Kosten750,00 € zzgl. Übernachtung

AbschlussZertifikat

Termin(e)

15.06.2020 - 16.06.2020

10.08.2020 - 11.08.2020

08.09.2020 - 09.09.2020

19.10.2020 - 20.10.2020

16.11.2020 - 17.11.2020

Veranstaltungsort(e)

Schabernack e.V.
Schabernack 70
18273 Güstrow

Impressionen und Feedback von Teilnehmern

  • Impresssion Seminare

    "Ich habe viele neue Anregungen erhalten, die ich gut im Tagesablauf mit Kindern anwenden kann."

    Teilnehmer*in
  • impression Tagung

    "Die einzelnen Vorträge und Fachforen waren sehr passend zur Thematik gewählt."

    Teilnehmer*in
  • impression Kursreihe

    "Das Thema wurde so gut rübergebracht, dass man jetzt voller Eifer in den Alltag startet."

    Teilnehmer*in