Zurück zur Übersicht

Seminar | Nr. M3-99-20

Abschied nehmen, Tod und Trauer. Wichtige Themen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmenden für die Themen Trauer, Sterben und Tod sowie die Bedeutung in ihrem jeweiligen Arbeitsalltag zu sensibilisieren; Sach- und Fachwissen zur Thematik sowie Kenntnisse zum Umgang mit Verlusterfahrungen und Trauer zu vermitteln und konkrete Handlungsoptionen für die pädagogische Arbeit aufzuzeigen.

Abschied nehmen, Tod und Trauer gelten oftmals noch als Tabuthemen in unserer Zeit, obwohl sie für Menschen aller Altersstufen dazu gehören. Auch Mitarbeitende in pädagogischen Einrichtungen sowie Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe kommen auf unterschiedliche Weise mit den Themen Verlust, Trauer, Sterben und Tod in Berührung: sei es der Tod eines Haustiers, die Trennung der Eltern, der Umzug eines Freundes, oder im Extremfall sogar der Tod eines Kindes, der Tod naher Familienangehöriger oder eines Mitarbeitenden der Einrichtung, die zu Trauersituationen führen.

Als Lern- und Lebensbegleiter kommt pädagogischen Fachkräften die wichtige Aufgabe zu, Kinder in diesen Trauersituationen zu unterstützen.

Dozierende

Madlen Grolle Döhring

Seminarbegleitung

Organisatorisches

Kosten130,00 € zzgl. Übernachtung

AbschlussTeilnahmebescheinigung

Bildungskonzeption M-VModul 1.2

Termin(e)

08.12.2020 - 09.12.2020

Veranstaltungsort(e)

Schabernack e.V.
Schabernack 70
18273 Güstrow

Impressionen und Feedback von Teilnehmern

  • Impresssion Seminare

    "Ich habe viele neue Anregungen erhalten, die ich gut im Tagesablauf mit Kindern anwenden kann."

    Teilnehmer*in
  • impression Tagung

    "Die einzelnen Vorträge und Fachforen waren sehr passend zur Thematik gewählt."

    Teilnehmer*in
  • impression Kursreihe

    "Das Thema wurde so gut rübergebracht, dass man jetzt voller Eifer in den Alltag startet."

    Teilnehmer*in