Zurück zur Übersicht

Seminar | Nr. M3-44-20

Yoga für Kinder von 3-7 Jahren

In diesem Workshop bekommen Erzieher/innen, Tagespflegpersonen sowie alle interessierten Privatpersonen einen Einblick, wie sie die klassischen Yogaelemente und -massagen spielerisch und einfach in den Alltag integrieren können.

Viele Kinder können es kaum erwarten in den Kindergarten zu kommen. Jetzt gehören sie zu den „Großen“ und sind mächtig stolz darauf. Doch schnell wird ihnen bewusst, dass sie hier die „Kleinen“ sind und noch viel lernen müssen, um mit den „Großen“ mithalten zu können. Die Themen sind vielfältiger, die Spielangebote komplexer und der Infomationszufluss größer. Hinzu kommt das größere Maß an Eigenverantwortlichkeit, das selbständige Handeln. Schnell kann ein Kind sich überfordert fühlen und resignieren. Kinder haben ihr eigenes Tempo und ihre eigene Herangehensweise, sich Wissen und Fertigkeiten anzueignen. Hierbei ist es wichtig, dass die Kinder entspannt und ausgeglichen sind.

Basierend auf der Basisausbildung ProYoBi von Petra Proßowsky lernen Sie, wie Sie mit den Kindern einen harmonischen und entspannten Tag verbringen. Sie erfahren, wie man wilde Tiger bändigt und kleine Ziegen zufrieden stellt, wie ein Löwe leise schnurrt oder ein Hase höher als alle anderen hopst. Die Kinder lernen durch regelmäßigen Yogaunterricht auf selbstverständliche Weise ihre Umwelt und ihre Gefühle kennen und verstehen.

Dozierende

Melanie Spiegel

Seminarbegleitung

Organisatorisches

Kosten65,00 €

AbschlussTeilnahmebescheinigung

Bildungskonzeption M-VModul 2.1

Termin(e)

07.08.2020

Veranstaltungsort(e)

Schabernack e.V.
Schabernack 70
18273 Güstrow

Impressionen und Feedback von Teilnehmern

  • Impresssion Seminare

    "Ich habe viele neue Anregungen erhalten, die ich gut im Tagesablauf mit Kindern anwenden kann."

    Teilnehmer*in
  • impression Tagung

    "Die einzelnen Vorträge und Fachforen waren sehr passend zur Thematik gewählt."

    Teilnehmer*in
  • impression Kursreihe

    "Das Thema wurde so gut rübergebracht, dass man jetzt voller Eifer in den Alltag startet."

    Teilnehmer*in