Zurück zur Übersicht

Seminar | Nr. M3-151-20

Wenn kleine Kinder beißen

Im Seminar werden wir auf die vielfältigen Ursachen des Beißens schauen und selbst erlebte Situationen reflektieren. Gemeinsam erarbeiten wir, wie achtsame und responsive Strategien im Umgang mit diesem Phänomen aussehen können. 

Anhand von Praxisbeispielen werden verschiedene Dimensionen dieses Entwicklungsphänomens in den Blick genommen, Ursachen aufgespürt und Handlungsmöglichkeiten erschlossen.

Beißen tritt bei Kindern zwischen 12 Monaten und 3 Jahren nicht selten auf. Dieses Verhalten jedoch stellt für pädagogische Fachkräfte eine große Herausforderung dar. Wie kann ein angemessenes Antwortverhalten gegenüber einem Kind, das gebissen worden ist und laut schreit und weint, aussehen? Wie kann das Kind, das gebissen hat, darin unterstützt werden, ein angemessenes Verhalten aufzubauen? Wie können Fachkräfte sich einstellen und abstimmen auf die oft aufgebrachten, meist entsetzten oder betroffen reagierenden Eltern dieser Kinder?

Dozierende

Kati Müller

Seminarbegleitung

Organisatorisches

Kosten65,00 €

AbschlussTeilnahmebescheinigung

Bildungskonzeption M-VModul 1.2

Termin(e)

01.12.2020

Veranstaltungsort(e)

Schabernack e.V.
Schabernack 70
18273 Güstrow

Impressionen und Feedback von Teilnehmern

  • Impresssion Seminare

    "Ich habe viele neue Anregungen erhalten, die ich gut im Tagesablauf mit Kindern anwenden kann."

    Teilnehmer*in
  • impression Tagung

    "Die einzelnen Vorträge und Fachforen waren sehr passend zur Thematik gewählt."

    Teilnehmer*in
  • impression Kursreihe

    "Das Thema wurde so gut rübergebracht, dass man jetzt voller Eifer in den Alltag startet."

    Teilnehmer*in