Zurück zur Übersicht

Seminar | Nr. B3-26/22

Umgang mit Populismus und Verschwörungsmythen

Verschwörungsmythen und Rechtspopulismus erfahren in den letzten Jahren eine immer stärkere Resonanz. Dies zeigt sich nicht nur in Wahlergebnissen und auf Demonstrationen, sondern auch immer häufiger in Alltagsgesprächen.

Durch die Pandemie haben Verschwörungsmythen noch einmal einen kräftigen Schub bekommen, sie scheinen endgültig den Weg aus der extremen rechten und rechtspopulistischen „Schmuddelecke“ in die „Mitte der Gesellschaft“ gefunden zu haben.

Für pädagogische Fachkräfte ergibt sich daraus eine komplexe Herausforderung, schließlich werden Verschwörungsmythen und rechtspopulische Haltungen nicht nur von Jugendlichen, sondern mitunter auch von Eltern oder sogar Kolleg*innen vertreten.

Der Workshop hat das Ziel pädagogische Fachkräfte dabei zu unterstützen, diese Herausforderung anzunehmen und geeignetes Wissen und Instrumente dafür zur Verfügung zu stellen, um Strategien für den Arbeitsalltag in der Kinder- und Jugendhilfe zu entwickeln.

Dafür werden rechtspopulistische Akteur*innen und Strategien beleuchtet. Es werden gezielt klassische und neuere Verschwörungsmythen betrachtet und analysiert, die dahinter stehende „Logik“ herausgearbeitet und aufgezeigt wie und von wem Verschwörungsmythen verbreitet und vertreten werden. Abschließend werden mögliche Interventionen erarbeitet und ausprobiert.

Dieses Seminar ist Teil des Projektes: Medienpädagogisch fit für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, dass durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Sport M-V gefördert wird.

Dozierende

Thomas Jelitte

Seminarbegleitung

Katharina Bluhm

Organisatorisches

Kosten30,00 €

AbschlussTeilnahmebescheinigung

Bildungskonzeption M-VModul 2.1

Termin(e)

11.05.2022

Veranstaltungsort(e)

09:30 - 16:30 Uhr in Güstrow

Impressionen und Feedback von Teilnehmern

  • Impresssion Seminare

    "Ich habe viele neue Anregungen erhalten, die ich gut im Tagesablauf mit Kindern anwenden kann."

    Teilnehmer*in
  • impression Tagung

    "Die einzelnen Vorträge und Fachforen waren sehr passend zur Thematik gewählt."

    Teilnehmer*in
  • impression Kursreihe

    "Das Thema wurde so gut rübergebracht, dass man jetzt voller Eifer in den Alltag startet."

    Teilnehmer*in