Zurück zur Übersicht

Seminar | Nr. B2-75-20

Jugendkulturen heute: zwischen Trend und Mainstream - Wie tickt der jugendliche Mainstream und wohin geht der Trend?

Die jugendkulturelle Szenelandschaft präsentiert sich heute so divers und bunt wie nie zuvor. Neben den traditionellen und bekannten Mainstreamszenen wie „Gothic“ oder „HipHop“ haben sich in den letzten Jahren zahllose, höchst unterschiedliche Nischenkulturen ausgebildet.

Um die Jugend von heute zu verstehen, muss man sich intensiv mit Jugendkulturen auseinandersetzen. Nur wer diesen Weg geht, kann Vorurteile überwinden und die (älter werdende) Gesellschaft für ein verständnisvolles Miteinander der Generationen öffnen. „Hip-Hopper sind alle Gangsta! Gothics sind Satanisten! Skinheads sind Nazis!“ Diese und weitere Vorurteile tauchen immer wieder auf, wenn Erwachsene mit jugendkulturellen Phänomenen in Berührung kommen.

Ausgehend von einer theoretischen Betrachtung der Lebensphase Jugend gibt der Workshop Einblicke in die verschiedenen Jugendszenen und den ihnen zu Grunde liegenden Jugendkulturen. Dabei werden verschiedene Jugendkulturen von Ende des 19. Jahrhunderts bis heute beleuchtet, wobei der Fokus natürlich auf jene Szenen gelegt wird, mit welchen die Erwachsenenwelt heute nahezu alltäglich konfrontiert wird.

Unterstützt von musikalischen Elementen gibt das Seminar Antworten auf die Fragen:

  • Wo kommt eine Jugendkultur her?
  • Welcher Konflikt mit der Mehrheitsgesellschaft liegt ihr zu Grunde?
  • Was sind entscheidende Elemente der Jugendkultur?
  • Welche Diskussionen existieren in der Auseinandersetzung mit der (erwachsenen) Mehrheitsgesellschaft?

Dozierende

Christian Jenewsky

Seminarbegleitung

Organisatorisches

Kosten65,00 €

AbschlussTeilnahmebescheinigung

Termin(e)

28.09.2020

Veranstaltungsort(e)

Schabernack e.V.
Schabernack 70
18273 Güstrow

Impressionen und Feedback von Teilnehmern

  • Impresssion Seminare

    "Ich habe viele neue Anregungen erhalten, die ich gut im Tagesablauf mit Kindern anwenden kann."

    Teilnehmer*in
  • impression Tagung

    "Die einzelnen Vorträge und Fachforen waren sehr passend zur Thematik gewählt."

    Teilnehmer*in
  • impression Kursreihe

    "Das Thema wurde so gut rübergebracht, dass man jetzt voller Eifer in den Alltag startet."

    Teilnehmer*in