Zurück zur Übersicht

Kursreihe/Qualifizierungskurs | Nr. K18/20

Fachpädagogin/Fachpädagoge für Kinder in den ersten drei Lebensjahren

In den ersten Lebensjahren eines Menschen werden die Weichen in vielerlei Hinsicht gestellt: für die Art und Weise, mit der er soziale Beziehungen eingehen und ausgestalten wird, für die Motivation und die Möglichkeiten, sich Wissen und Kompetenzen anzueignen und für das Bild, das er von sich selbst, seinen Eigenschaften und Fähigkeiten entwickelt.

Neueste Forschungsergebnisse aus Entwicklungspsychologie, Neurobiologie, Säuglings- und Bindungsforschung ermöglichen uns heute faszinierende Einblicke und in diese Prozesse und tragen dazu bei, dass sich unser Verständnis hierüber immer weiter ausdifferenziert. 

Die Weiterbildung zur/zum Fachpädagogin/Fachpädagoge für Kinder in den ersten drei Lebensjahren trägt dazu bei, allen, die aus beruflicher Motivation heraus Verantwortung für das gedeihliche Aufwachsen von Kleinkindern übernehmen, aktuelles Fachwissen zur Verfügung zu stellen. Ferner wird eine Verbindung zwischen Theorie und Praxis geschaffen, Modelle bester Fachpraxis erarbeitet und eine Entdeckungsreise unternommen, die zu jedem einzelnen Kind führt, zu seiner unverwechselbaren Persönlichkeit und seinen einzigartigen Entwicklungswegen und Weltzugängen. 

Den Inhalt bestimmen frühpädagogische Fachthemen verbunden mit vielfältigen Anregungen für die Gestaltung des Alltags, Zeiten für Reflexion, Gespräch und kollegiale Beratung. Die Kursreihe umfasst 8 Module a 2 Tage und schließt mit einem Kolloquium und einer schriftlichen Hausarbeit ab. 

Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat mit dem Abschluss: Fachpädagogin/Fachpädagoge für Kinder in den ersten drei Lebensjahren.

Hinweise:

  • Die Kursreihe ist nur komplett buchbar, umfasst 16 Seminartage und schließt mit einer schriftlichen Hausarbeit und einem Kolloquium ab. 
  • Alle Module werden als Fortbildung zur Bildungskonzeption M-V anerkannt. 

Zugangsvoraussetzungen

Fachkräfte mit anerkanntem pädagogischen Abschluss bzw. qualifizierte Tagespflegepersonen

Dozierende

Barbara BruerGastdozentInnen und Gastdozenten

Seminarbegleitung

  • Agenda

    Die einzelnen Module gestalten sich wie folgt: 

    Modul 1  
    Komm und vertrau mir 
    Beziehung und Bindung bewusst gestalten 
    Kindliche Entwicklung verstehen und begleiten
     

    • Wissenschaftliche Grundlagen 
    • Entwicklungsaufgaben im ersten, zweiten und dritten Lebensjahr 
    • Eingewöhnungsmodelle 


    Modul 2 
    Jeder Augenblick ist neu 
    Wahrnehmung als Grundlage für (Selbst)Bildungsprozesse
     

    • Sinneswahrnehmung im Entwicklungsverlauf 
    • Motorische Entwicklung 
    • Fördermöglichkeiten bei Störungen 


    Modul 3 
    Vom Zutrauen und Zumuten 
    Partizipation und Alltagsgestaltung
     

    • Kleinkinder angemessen beteiligen – den Alltag gemeinsam gestalten 
    • Prinzipien eines respektvollen Umgangs mit Säuglingen und Kleinkindern 
    • Entwicklung dokumentieren – Arbeiten mit dem Portfolio 


    Modul 4 
    Sprich mit mir 
    Die Sprache der Jüngsten entdecken und begleiten
     

    • Alltagsintegrierte sprachliche Bildung und Förderung 
    • Kindliches Lernen als ganzheitlichen Prozess verstehen 
    • Bildungs- und Entwicklungsbereiche und ihre sprachförderlichen Potentiale 


    Modul 5 
    Kinder gemeinsam ins Leben begleiten 
    Erziehungspartnerschaft mit Eltern professionell gestalten
     

    • Entwicklungsgespräche führen, vor- und nachbereiten 
    • Grundlagen der Kommunikation und Gesprächsführung 


    Modul 6 
    Kinderschutz: Herzensangelegenheit und Pflichtaufgabe
     

    • Was ist eine Kindeswohlgefährdung? 
    • Rechtliche Grundlagen 
    • Handlungsmöglichkeiten und Pflichten 


    Modul 7 
    Musik ist in allen Dingen (1 Tag)
     

    • Praxisworkshop Musik 
    • Lieder, Verse, Kniereiter für die ganz Kleinen 
    • Eckpfeiler musikalischer Grundbildung in der Krippe 


    Qualität festschreiben und transparent machen (1 Tag) 

    • Konzeptionsentwicklung für eine gelingende Bildungsarbeit in Krippe und Kindertagespflege 
    • Bildungsräume gestalten 
    • Bildung in der Krippe nach außen sichtbar machen 


    Abschlusskolloquium 

    • Übergabe der Zertifikate 

Organisatorisches

Kosten1.200,00 € zzgl. Übernachtung

AbschlussZertifikat mit Abschluss: Fachpädagogin/Fachpädagoge für Kinder in den ersten drei Lebensjahren

Bildungskonzeption M-VModul Alle Kursmodule werden als Fortbildung zur BIKO M-V anerkannt.

Termin(e)

03.09.2020 - 04.09.2020

20.10.2020 - 21.10.2020

18.11.2020 - 19.11.2020

06.01.2021 - 07.01.2021

22.03.2021 - 23.03.2021

29.04.2021 - 30.04.2021

01.06.2021 - 02.06.2021

12.08.2021 - 13.08.2021

Veranstaltungsort(e)

Schabernack e.V.
Schabernack 70
18273 Güstrow

Impressionen und Feedback von Teilnehmern

  • impression Tagung

    "Die einzelnen Vorträge und Fachforen waren sehr passend zur Thematik gewählt."

    Teilnehmer*in

Das könnte Sie auch interessieren

  • Kursreihe/Qualifizierungskurs | Nr. K16/21

    Berufsbegleitende Weiterbildung zur Traumapädagogin/ zum Traumapädagogen

    Die Qualififzierung ist als sechsteilige berufsbegleitende Fortbildungsreihe konzipiert und wird nach dem Curriculum der Deutschen Gesellschaft für Psychotraumatologie e.V. und dem Fachverband für Traumapädagogik e.V. zertifiziert.

    Termin(e) & Ort(e)

    Mehrtägige Termine
    1. Modul und Kursstart 07.12. - 10.12.2021 und
    5 weitere Module

  • Kursreihe/Qualifizierungskurs | Nr. K55/20

    Digitale Jugendbeteiligung

    Unter Digitaler Jugendbeteiligung verstehen wir die Anwendung von digitalen Medien in Beteiligungsprozessen, die Jugendliche involvieren. Digitale Medien, z.B. Apps, Plattformen, Programme, Foto, Video oder Film können in einer oder mehreren Phasen des Beteiligungsprozesses eingesetzt werden.

    Termin(e) & Ort(e)

    4 Termine a 2 Tage
    Aug. - Dez. 2020
    in Güstrow

  • Kursreihe/Qualifizierungskurs | Nr. K52/19

    Kindheitspädagogische Grundqualifizierung für Quereinsteigende in Kindertageseinrichtungen

    Die Fortbildung hat das Ziel, Fachkräfte mit anderen Lebens- und Berufserfahrungen und unter Berücksichtigung der Zugangsvoraussetzungen für eine dauerhafte Tätigkeit in Kindertageseinrichtungen zu gewinnen und zu qualifizieren.

    Termin(e) & Ort(e)

    17 Termine a 2 Tage
    Okt. 2019 - Mai. 2021
    in Güstrow