Zurück zur Übersicht

Seminar | Nr. B5-114/22

Der Unterhaltsrückgriff bei Forderungs-übergang nach § 7 UhVorschG – Ermittlung Leistungsfähigkeit / Titelschaffung

Der Staat unterstützt mit dem Unterhaltsvorschuss alleinerziehende Eltern und ihre Kinder. Dass diese Leistung wichtig ist, beweisen nicht zuletzt die Statistiken. In 2018 erreichte der Unterhaltsvorschuss über 800.000 Kinder.

Unterhaltsschuldner werden, so sie denn leistungs- und zahlungsfähig sind, über den Rückgriff angehalten, ihren Unterhaltsverpflichtungen eigenständig nachzukommen.

Dieses Seminar richtet sich an UV-Fachkräfte in den Unterhaltsvorschusskassen der Jugendämter in Mecklenburg - Vorpommern, In diesem Seminar sollen einzelne Schwerpunktthemen zum Rückgriff vertiefend behandelt werden.

Themen:

  • Ermittlung der Leistungsfähigkeit (Unterhaltsberechnung, Mangelfall, fiktive Leistungsfähigkeit)
  • Titelschaffung im Überblick (Vereinfachtes Verfahren, Abänderung, Umschreibung, Mahnbescheid)

Spezielle Fallfragen können gern durch die Teilnehmenden bis zu zwei Wochen vor Seminarbeginn eingereicht werden.

Dozierende

Antje HörenzManja Lucke

Seminarbegleitung

Organisatorisches

Kosten160,00 €

AbschlussTeilnahmebescheinigung

Termin(e)

07.04.2022 - 08.04.2022

Veranstaltungsort(e)

Schabernack e.V.
Schabernack 70
18273 Güstrow

Impressionen und Feedback von Teilnehmern

  • Impresssion Seminare

    "Ich habe viele neue Anregungen erhalten, die ich gut im Tagesablauf mit Kindern anwenden kann."

    Teilnehmer*in
  • impression Tagung

    "Die einzelnen Vorträge und Fachforen waren sehr passend zur Thematik gewählt."

    Teilnehmer*in
  • impression Kursreihe

    "Das Thema wurde so gut rübergebracht, dass man jetzt voller Eifer in den Alltag startet."

    Teilnehmer*in