Zurück zur Übersicht

Seminar | Nr. B5-120/22

Betriebserlaubnis für Kindertagesstätten – mehr als ein Verwaltungsakt!

Zur Gründung eines neuen Betreuungsangebotes oder einer angestrebten Veränderung eines bestehenden Betreuungsprofils benötigen Einrichtungen gemäß § 45 SGB VIII eine Betriebserlaubnis.

Welche Anforderungen müssen freie Träger der Kinder- und Jugendhilfe zum Erhalt einer Betriebserlaubnis erfüllen und wie können Vertreter der öffentlichen Träger der Kinder- und Jugendhilfe beratend tätig werden?

Bei der Vorbereitung und Durchführungen von Betriebserlaubnisverfahren gilt es für die freien Träger neben der Erstellung einer Konzeption u.a. einer örtlichen Prüfung aufsichtsführender Behörden standzuhalten.
Dieses Seminar setzt den Fokus gelingender Beratungssituationen sowohl für Vertreter*innen der freien Träger der Kinder- und Jugendhilfe als auch für Vertreter*innen der öffentlichen Träger der Kinder- und Jugendhilfe auf die Sicherstellung des Wohles der uns anvertrauten Kinder.

Dozierende

Christian BullMandy Banse

Seminarbegleitung

Organisatorisches

Kosten160,00 €

AbschlussTeilnahmebescheinigung

Termin(e)

03.11.2022 - 04.11.2022

Veranstaltungsort(e)

Schabernack e.V.
Schabernack 70
18273 Güstrow

Impressionen und Feedback von Teilnehmern

  • Impresssion Seminare

    "Ich habe viele neue Anregungen erhalten, die ich gut im Tagesablauf mit Kindern anwenden kann."

    Teilnehmer*in
  • impression Tagung

    "Die einzelnen Vorträge und Fachforen waren sehr passend zur Thematik gewählt."

    Teilnehmer*in
  • impression Kursreihe

    "Das Thema wurde so gut rübergebracht, dass man jetzt voller Eifer in den Alltag startet."

    Teilnehmer*in