Zurück zur Übersicht

Seminar | Nr. B5-67-21

Arbeitskreis Jugendgerichtshilfe MV

Der originäre Auftrag insbesondere der Jugendhilfe im Strafverfahren/JGH ist es, sich für eine Wiedereingliederung delinquenter Jugendlicher und Heranwachsender zu engagieren.

Der Arbeitskreis Jugendgerichtshilfe MV widmet sich regelmäßig den aktuellen Themen aus dem Bereich der Arbeit mit straffälligen Jugendlichen und jungen Heranwachsenden in Mecklenburg – Vorpommern. Das Themenspektrum umschließt dabei Fragen der Standards, der Vernetzung und Kooperation mit anderen Berufsfeldern.

Die Arbeitstreffen des AK Jugendgerichtshilfe in MV bieten ein Forum, sich über aktuelle Entwicklungen zu informieren, neue Impulse zu erhalten, von den Erfahrungen der Kolleginnen und Kollegen zu profitieren und damit die Handlungssicherheit am eigenen Arbeitsplatz zu stärken. Die Themen werden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Jugendgerichtshilfe selbst bestimmt. Immer wiederkehrend sollen die Veränderungen im Jugendstrafrecht und deren Umsetzungen in der Praxis diskutiert werden. In 2021 beschäftigt sich der Arbeitskreis u.a. mit den

Themen:

  • EU Richtlinie 2016 / 800 und deren Umsetzung
  • Arbeitsleistungen im Rahmen des Jugendstrafverfahrens
  • Kooperationen zu anderen Professionen im Jugendstrafverfahren

Pro Jahr finden zwei Treffen in der Bildungsstätte Schabernack statt. Sie erhalten gesonderte Einladungen zu den Terminen.

Dozierende

Seminarbegleitung

Organisatorisches

Kostenpro Termin 15,00 €

AbschlussTeilnahmebescheinigung

Termin(e)

17.03.2021 - 18.03.2021

11.08.2021

Veranstaltungsort(e)

Schabernack e.V.
Schabernack 70
18273 Güstrow

Impressionen und Feedback von Teilnehmern

  • Impresssion Seminare

    "Ich habe viele neue Anregungen erhalten, die ich gut im Tagesablauf mit Kindern anwenden kann."

    Teilnehmer*in
  • impression Tagung

    "Die einzelnen Vorträge und Fachforen waren sehr passend zur Thematik gewählt."

    Teilnehmer*in
  • impression Kursreihe

    "Das Thema wurde so gut rübergebracht, dass man jetzt voller Eifer in den Alltag startet."

    Teilnehmer*in

Das könnte Sie auch interessieren