Zurück zur Übersicht

Seminar | Nr. C5-136/24

Arbeitskreis Beistandschaften in M-V

§ 55 SGB VIII regelt die Aufgaben des Jugendamtes als Beistand. Im Rahmen der Beratung, Unterstützung, der Führung der Beistandschaft und der Mitwirkung in gerichtlichen Verfahren benötigen die verantwortlichen Mitarbeiter*innen ein hohes Maß an personellen und fachlichen Kompetenzen.

Die Geltendmachung von Unterhaltsansprüchen Minderjähriger und die Feststellung der Vaterschaft erfordert dabei Kenntnisse der Rechtsmaterie als auch ein Verständnis im Umgang mit den beteiligten Akteur*innenn.

Der „Arbeitskreis  Beistandschaften“ bietet den Mitarbei-ter*innen, die sich mit dem Themenbereich der Beistandschaften in den Jugendämtern befassen, ein moderiertes Austausch- und Vernetzungsforum. Informationen zu Arbeitsabläufe, gemeinsame Diskussionen zu gesetzlichen Fragen und deren Auslegungen, Erfahrungen mit anderen Behörden und Gerichten können im Arbeitskreis besprochen und fachliche Inputs initiiert werden.

Dozierende

Seminarbegleitung

Organisatorisches

Kosten25,00 €

Termin(e)

10.01.2024

Veranstaltungsort(e)

Bildungsstätte Schabernack e.V.
Schabernack 70
18273 Güstrow (tägliche Veranstaltungszeit 9:30 bis 16:30 Uhr)

Google Maps

Feedback von Teilnehmer*innen

  • Feedback zum Seminar

    "Ich habe viele neue Anregungen erhalten, die ich gut im Tagesablauf mit Kindern anwenden kann."

    Teilnehmer*in
  • Feedback zum Online-Plenum der LAG Kinder- und Jugendarbeit M-V

    "Danke, für das wirklich gelungene Plenum. Durch die zahlreichen Teilnehmer unserer Region, konnte ich mein Netzwerk erweitern und Kontakte knüpfen. Ich bin immer wieder erstaunt, was auf digitalem Weg alles möglich ist."

    Teilnehmer*in
  • Feedback zur Kursreihe

    "Das Thema wurde so gut rübergebracht, dass man jetzt voller Eifer in den Alltag startet."

    Teilnehmer*in
  • Feedback zum Seminar Stressbewältigung durch Achtsamkeit – MBSR

    „Die Bildungsstätte war sehr gut an unserem Wohlbefinden interessiert, sehr freundlich und umsichtig. Macht unbedingt weiter so.“

    Teilnehmer*in